Presse

Neue Server-Produkte bei InterNetX – mehr Sicherheit mit dem Managed Service

InterNetX hat seine Server-Angebote neu gestaltet. Hinzugekommen ist unter anderem der Managed Service mit verschiedenen Zusatzleistungen. Dazu gehört der Software Update Dienst (SUD), der das Server-System immer auf dem aktuellsten Stand hält. Zum Start gibt es den Managed Service in den ersten sechs Monaten kostenlos*.


Heartbleed, Shellschock, Poodle – im Jahr 2014 haben verschiedene Sicherheitslücken hohe Aufmerksamkeit erregt. Serverbetreiber standen bei den Vorfällen unter Druck, so schnell wie möglich das neueste Update zu installieren, um die Löcher im System zu stopfen.

In den neuen Server-Produkten von InterNetX ist ein eigenes Feature für solche Fälle vorgesehen: der Managed Service. Darin enthalten ist ein Software Update Dienst (SUD), der automatisch alle Aktualisierungen auf den Systemen ausrollt – ohne dass sich der Serverbetreiber darum kümmern muss. Zu den weiteren Leistungen zählen eine Traffic Flatrate, Monitoring Professional und ein Cold-Standby-Server für einen Express-Austausch. Bei einem möglichen Defekt müssen keine Reparaturen oder Komponenten-Wechsel abgewartet werden. Zum Start der neuen Server-Produkte gibt es den Managed Service bis zum 31. Dezember für 0,- Euro*.

Die neuen Server-Angebote von InterNetX sind in zwei Kategorien unterteilt: Dedicated und Cloud Server. Beide Servergruppen erlauben vollen Root-Zugriff. Aber auch in den Managed Systemen verfügen die Nutzer über die wichtigsten Administratorrechte. Über die SSH-Option können grundlegende Befehle wie ls, mv, rmdir, chmod, unzip und einige mehr ausgeführt werden. Für beide Produktgruppen gibt es Basis-Angebote mit verschiedenen Leistungsmerkmalen. Je nachdem, welche Anforderungen das geplante Projekt an die Infrastruktur stellt, können alle Server individuell mit zusätzlichen Features konfiguriert werden. Bei der Auswahl des richtigen Servers stehen die Experten von InterNetX gerne beratend zur Seite. Für Notfälle gibt es bei allen Angeboten natürlich einen 24/7-Support in mehreren Sprachen.

Betrieben werden die Server von InterNetX im firmeneigenen First-Class Data Center in München. Das Tier 3 Data Center erfüllt in den Bereichen Klima-, Strom- und Sicherheits-Technik alle Anforderungen eines modernen Hochsicherheits-Rechenzentrums. Eine mehrfach redundante Anbindung mit einer Gesamtbandbreite von mehr als 50 Gbit/s garantiert beste Performance. Mit Komponenten von Dell und weiteren namhaften Firmen wie Parallels, Intel oder Citrix setzt InterNetX ausschließlich auf Qualitätshard- und software.

Alle Einzelheiten über die neuen Server-Angebote von InterNetX sind auch unter https://www.internetx.com/server zu finden.

*Angebot gültig bis zum 31. Dezember 2014. Angebot gilt nur in Verbindung mit einem Vertragsabschluss mit 36 Monaten Laufzeit.