Unsere Website nutzt Cookies

Unsere Website verwendet First- & Third-Party-Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu optimieren, Werbung zu personalisieren sowie die Website-Performance zu analysieren. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Sie können die Verwendung von Third-Party-Cookies ablehnen. Unser Impressum und eine Übersicht aller verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort ist beschrieben, wie Sie Third-Party-Cookies jederzeit (auch nachträglich) ablehnen können.

Presse

Teilnehmer aus 40 Ländern erspielen 5.000,- Euro für die Bischof-Wittmann-Schule

478 Nutzer aus aller Welt haben sich durch das Xmas DomainGame von InterNetX geklickt und Geld für ein Förderzentrum in Trägerschaft der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. gesammelt. Bei der Spendenübergabe erläuterte Schulleiter Ludwig Faltermeier, wofür die Schule die Summe verwenden will.


(Regensburg, 29. Januar 2014) – 100 Euro für 100.000 erspielte Punkte – das war das Versprechen, das InterNetX im Dezember 2013 zum Start des Xmas DomainGame gegeben hat. Drei Wochen lang konnten sich die Teilnehmer mit ihrem Wissen über Internetadressen messen. Aus den Punktzahlen der besten acht Spieler addierte sich am Schluss die Spendensumme für die Bischof-Wittmann-Schule in Regensburg.

478 Spieler aus insgesamt 40 Ländern haben sich an der Aktion beteiligt und rund 1.550.000 Punkte in der Highscore-Liste erspielt. Als Dank für so viel Engagement erhöhte InterNetX die erspielte Spendensumme von 1.550 Euro auf 5.000 Euro. "Die Spieler haben bis zur letzten Minute um jeden Punkt gerungen, so viel Einsatz wollten wir noch einmal zusätzlich belohnen", sagt Thomas Mörz, CEO von InterNetX.

Am Mittwoch nahm Ludwig Faltermeier, Leiter der Bischof-Wittmann-Schule, den Spendenscheck entgegen. „Die Freude beim Mitarbeiterteam, bei den Eltern und bei den fast 200 Kindern und Jugendlichen ist riesig und lang anhaltend. Für diese Summe werden Träume wahr, die unerfüllbar schienen. Diese Aufbruchsstimmung erfasst das Stammhaus und die Partnerklassen an den Grundschulen, Mittelschulen und an der Berufsschule“, sagt Ludwig Faltermeier. Das Geld soll für spezielle Lehrmittel verwendet werden, für die keine staatlichen Fördermittel beantragt werden können. "Wir freuen uns, mit der Bischof-Wittmann-Schule eine Einrichtung zu unterstützen, in der Kinder und Jugendliche gezielt gefördert werden", sagt Thomas Mörz. "Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft. Darum sind Schulen, in denen Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen besonders wertvoll."

Beim Xmas DomainGame ordnen die Spieler die Endungen von Internet-Adressen auf einer Weltkarte einem Land zu (zum Beispiel .DE für Deutschland). Manchmal tauchen auch sogenannte generische Domain-Endungen (wie .COM oder .NET) oder neue generische Domain-Endungen (wie .BERLIN oder .GMBH) auf. 2014 werden mehr als 600 dieser neuen generischen Domain-Endungen eingeführt. Damit wird die Struktur des Internets signifikant erweitert.

Durch das Xmas DomainGame will InterNetX das Bewusstsein für diese wichtige Veränderung der digitalen Welt schärfen. Auch nach Ablauf der Spendenaktion ist das Spiel unter www.internetx.com/domaingame erreichbar.