Diese Website nutzt Cookies

Unsere Website verwendet First- & Third-Party-Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu optimieren, Werbung zu personalisieren sowie die Website-Performance zu analysieren. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Sie können die Verwendung von Third-Party-Cookies ablehnen. Eine Übersicht über alle verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort ist beschrieben, wie Sie Third-Party-Cookies jederzeit (auch nachträglich) ablehnen können.

Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

.ASIA: Auf Erfolgskurs im fernen Osten

Die gTLD hat die Marke von 500.000 Registrierungen geknackt. Die Top-Level-Domain profitiert vom Wachstum der asiatischen Märkte - und einem internen Wandel der Region.


Die gTLD .ASIA ist einer der großen Gewinner aus der ersten Welle der neuen generischen Top Level Domains. 2007 startete die Sunrise-Phase der gTLD - inzwischen hat sie einer Mitteilung der Registry DotAsia zufolge, die Marke von 500.000 Domain-Registrierungen geknackt.

.ASIA profitiert dabei vom Wachstum der asiatischen Märkte. Auch wenn die Im- und Exporte in China und Indien zuletzt schwächelten, bleibt Asien insgesamt als Wirtschaftsstandort attraktiv. Die staatliche Außenhandels-Agentur Germany Trade and Invest (GTAI) rät Unternehmen, sich in Länder zu wagen, die das schwächere Wachstum kompensieren können und empfiehlt unter anderem Indonesien, Malaysia, Thailand, Vietnam oder die Philippinen. .ASIA führt  - neben den Nahost-Staaten und den vorderasiatischen Ländern - alle diese Standorte unter einer Domain-Endung zusammen.

Speziell die IT- und Mobilfunkbranche setzt auf die steigende Nachfrage im asiatisch-pazifischen Raum. Fast die Hälfte aller Internetnutzer weltweit lebt in Asien, nirgendwo anders wächst der Markt so schnell. Angefeuert wird der Trend von einer neuen, kauffreudigen Mittelschicht, die aus dem Schwung der vergangenen Jahre hervorgegangen ist. Für Einsteiger-Modelle von Smartphones etwa erwarten Analysten in den kommenden Jahren zweistellige Wachstumsraten.

Mit dem wirtschaftlichen Aufwärtstrend hat sich in Asien auch eine lebhafte Gründerszene etabliert: Immer mehr Start-Up-Unternehmen bieten Produkte und Dienstleistungen an, von denen viele vor allem auf den asiatischen Markt zugeschnitten sind. DotAsia-CEO Edmon Chung zufolge nehmen diese Unternehmen die Domain besonders gut an. Die Mehrzahl der neuen Registrierungsanträge stamme aus China, Japan und Indien – zuvor kamen die Interessenten vorrangig aus Nordamerika und Australien. Asiatische Unternehmen schätzten vor allem den Wert der Domain für die Suchmaschinenoptimierung und die Verbreitung ihrer Produkte im asiatischen Markt, sagt Chung.


InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.

Domains können neben Buchstaben des lateinischen Alphabets auch Sonderzeichen und Umlaute enthalten. Diese Domains werden als Internationalized Domain...

Weihnachten rückt immer näher und abgesehen davon, dass Ihnen das passende Weihnachtsgeschenk für Ihren Lieblings-Tekkie fehlt, haben Sie nicht einmal...

Verschlüsselte Kommunikation im Internet ist ein wichtiges Thema, nach wie vor aber nicht selbstverständlich. Seitenbetreiber wissen, dass...

Mit der Reseller Cloud haben Agenturen oder Freelancer die Möglichkeit, ihren Kunden ein vollumfängliches Paket anzubieten: Nicht nur die Gestaltung...