Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

Europäische Online-Shops und ihre Domains – eine Analyse

Welche TLDs werden in Europa am häufigsten für den E-Commerce genutzt? Finden wir heraus, wie europäische Online-Shops Domains verwenden.


european e-commerce shops and their domains

Europa verfügt über vielfältige und facettenreiche Märkte und war schon immer ein wichtiger Player in der digitalen Szene. In dieser Region hat sich der Markt für E-Commerce schnell zu einer bedeutenden globalen Kraft für den Handel und den Einzelhandel entwickelt. Die User shoppen dabei zunehmend online. Im Jahr 2022 kauften 75% aller europäischen Internetnutzer Waren oder Dienstleistungen online. Das entspricht einem Anstieg von 12% gegenüber dem Jahr 2016 (63%). Und die Zahlen steigen stetig weiter. Laut Statista wird der Online-Handel in Europa bis 2027 ein Volumen von 1.304,13 Milliarden Dollar erreichen.

Die Digitalisierung des Handels und das Aufkommen von immer mehr Online-Shops kommt der Domain-Branche nur zugute. E-Commerce und Domains sind eng miteinander verbunden. Wir haben uns die Domains europäischer Online-Shops genauer angesehen, indem wir die Verwendung von TLDs in der Region sowie das Thema Domain-Sicherheit unter die Lupe genommen haben.

Die Bedeutung von Domains für Online-Shops

Domains spielen eine entscheidende Rolle bei der Gründung und Entwicklung eines Online-Business. Technisch gesehen ermöglichen Domains, das Unternehmen im Internet zu "erreichen". Aber die Domain ist inzwischen mehr als nur eine technische Voraussetzung. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil einer Marke, um die sich alle Bemühungen im Marketing drehen. Und sie ist das, was Google und andere Suchmaschinen verwenden, um Seiten zu indizieren. Viele Digital Native Brands haben ihre Markenidentität um ihre Domain herum aufgebaut. Eine eingängige und einprägsame Domain wird Ihnen dabei helfen, sich von der Masse abzuheben. Daher ist es wichtig, einen Namen zu wählen, der Ihre Tätigkeit und Ihr Unternehmen widerspiegelt.

Die Domains der europäischen Online-Shops in Zahlen

Um einen Überblick zu erhalten, wie die europäische E-Commerce-Branche Domains nutzt, haben wir die Internet-Datenbank von Dataprovider.com analysiert und nach "echten" Online-Shops gesucht. Also nach Websites, die es Usern ermöglichen, online einzukaufen, also ein Produkt in den Warenkorb zu legen und eine Zahlung abzuschließen. Diese Daten wurden dann nach Online-Shops mit Niederlassung in Europa gefiltert. Das ergibt insgesamt 1.214.610 Datensätze und ist als Momentaufnahme des Internets im November 2022 zu betrachten.

In welchen europäischen Ländern gibt es die meisten Online-Shops?

Durch die Analyse der IP-Adressen der Websites konnten wir herausfinden, in welchen Ländern es die meisten Online-Shops gibt. Die Ergebnisse sind nicht überraschend. Die Top 5 beinhaltet die größten europäischen Volkswirtschaften.

Die Bedeutung der Länder spiegelt sich auch in den Städten wider mit Berlin (7,2 %), London (5,5%), Moskau (4,8%) und Paris (4,5%) an der Spitze.

Europäische Unternehmen setzen auf ccTLDs

Meistens setzen Europäer:innen bei der Domain für ihr Online-Business auf ccTLDs. Der Unterschied zwischen ccTLD und anderen TLD-Kategorien ist enorm. Fast 70% der europäischen Online-Shops verwenden ccTLDs. Ganz anders als in anderen Regionen: In Nordamerika und Asien beispielsweise sind gTLDs, angeführt von .com, 86,2% bzw. 67,6% besonders beliebt.

Die Beziehung zwischen Europäer:innen und ihren ccTLDs hält übrigens für längere Zeit. In unserem Interview erläutert Barbara Povše von CENTR die Gründe, warum Europäer:innen ihre ccTLDs so sehr lieben:

  • Europäische Kund:innen wissen den Wert einer lokalen Adresse und Identität zu schätzen.
  • Europäische ccTLDs legen großen Wert auf die Sicherheit ihres Betriebs.
  • Die nationale Gesetzgebung steuert Unternehmen und schützt Inhaber:innen der Domain.
  • Lokale Registrare bieten Registrierungen in den Landessprachen an.
  • Streitigkeiten lassen sich leicht lösen.

Die meisten Kund:innen nehmen ihre ccTLD als eine nationale Online-Identität wahr, die sicher und zuverlässig ist. Registranten ziehen es vor, eine ccTLD für ihren Online-Shop und als anerkannte Marke für ihr Unternehmen zu verwenden.

Die europäischen Top-Level-Domains der Online-Shops

Wenn wir die TLDs einzeln betrachten, stellen wir einen Trend fest, der das Internet schon von Anfang an begleitet: .com steht mit dem höchsten Prozentsatz an Domains in der Kategorie E-Commerce an der Spitze. Da es sich um die weltweit meistgenutzte TLD handelt, ist es nicht überraschend, dass sie auch in dieser Nische ganz oben steht.

Man kann davon ausgehen, dass die TLD .com von großen Online-Shops gewählt wird, die beabsichtigen, ein internationales Business zu starten und schließlich lokale Märkte mit einer Strategie für mehrsprachige Websiten ansprechen. Neben .com sind in der Tabelle ausschließlich ccTLDs aufgeführt.

Spotlight: Die meistgenutzten new gTLDs europäischer Online-Shops

Trotz des großen Angebots an new gTLDs haben sich nur 3% der europäischen Online-Shops für diese TLD-Kategorie entschieden. Dennoch ist der Trend positiv. Im Vergleich mit den vergangenen Jahren ist der Prozentsatz an Registrierungen für fast alle new gTLDs angestiegen.

Wenn wir die Daten der new gTLDs aufschlüsseln zeigt sich, dass der höchste Prozentsatz der Domains auf generische new gTLD fällt (93,8%), gefolgt von geografischen gTLDs (5,6%) und branded gTLDs (1,2%). Unter den geografischen TLDs liegen .berlin (0,7%), .london (0,5%) und .paris (0,5%) unter den Top 3.

Wie sicher sind die Domains europäischer Online-Shops?

IT-Sicherheit ist ein zentraler Faktor eines Online-Business. Und die Sicherheit der Domain sollte für jeden Online-Shop Priorität haben.

DNSSEC ist eines der wirksamen Sicherheits-Tools, die Registranten anwenden können. Es beinhaltet eine Reihe von Sicherheitserweiterungen für das DNS, um die Authentizität und Integrität der DNS-Daten zu garantieren. Leider hat sich DNSSEC noch nicht überall durchgesetzt. Unseren Daten zufolge scheinen im November 2022 nur 16,2% aller europäischen Online-Shops DNSSEC einzusetzen. Ein Mangel, der schwerwiegende Folgen haben kann,weil so Schwachstellen offen bleiben, die z. B. für Domain-Hijacking ausgenutzt werden können.

Sie sollten auch sicherstellen, dass alle Seiten Ihres Shops HTTPS-verschlüsselt sind, einschließlich der Produkt- und Checkout-Seiten. Dadurch werden sensible Informationen wie die Kreditkartennummer vor Dritten geschützt, die versuchen könnten, sie zu stehlen.

Encryption ist mittlerweile weit verbreitet, akzeptiert und implementiert. Die meisten europäischen Online-Shops haben ein TLS/SSL-Zertifikat (93,4%) und in den meisten Fällen auch ein Zertifikat zur Domain-Validierung (DV) (93,9%) eingeführt. Dieses Produkt bietet ein grundlegendes Sicherheitslevel und garantiert, dass die Informationen zu der Domain mit den im WHOIS-Protokoll oder den DNS-Servern verfügbaren Daten übereinstimmen.

Websites benötigten TLS/SSL-Zertifikate. Welches ist das richtige für Ihren Online-Shop? Die Antwort finden Sie in unserem Artikel “DV-, OV-, EV-Zertifikate | Was ist der Unterschied?”

Welche ist die beste Domain für Ihren Online-Shop in Europa?

Aus unserer Analyse geht hervor, dass sich bei den europäischen Online-Shops ein bestimmtes Muster hinsichtlich der Domains abzeichnet. .com ist wie üblich ganz vorne mit dabei. In Sachen TLD-Kategorien liegen jedoch auch ccTLDs weit oben.

Bei der Wahl der Domain gibt es einige Optionen zu berücksichtigen. Recherchen und Tests sollten der erste Schritt zu einer guten Domain sein. Sehen Sie sich also zunächst an, was ähnliche Unternehmen verwenden. Das kann Ideen für den Namen Ihres Unternehmens liefern. Suchen Sie dann nach bestimmten Keywords, die mit der Tätigkeit oder dem Angebot Ihres Unternehmens zusammenhängen. Wie häufig kommen diese Keywords vor? Und werden sie von anderen Marken verwendet?
Haben Sie dann eine Auswahl an Domains, die den von Ihnen gewählten Kriterien entsprechen, eingegrenzt, wählen Sie am besten einen einfachen, aber unverwechselbaren Namen, der sich von anderen abhebt. Ein beschreibendes Wort oder ein Satz sind beispielsweise gut geeignet. Wichtig ist auch, dass es nicht zu sehr nach dem Namen eines anderen Unternehmens klingt.

Bei der Wahl der perfekten Domain für Ihren Online-Shop in Europa sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • Löst sie die Vorstellungen und Gefühle aus, die mit Ihrer Marke verbunden sind?
  • Ist sie leicht zu merken und zu digitalisieren?
  • Klingt sie natürlich, wenn man sie laut ausspricht?
  • Repräsentiert sie Ihre Marke oder das, was Sie verkaufen?

Auch der Preis spielt bei der Wahl der Domain eine Rolle. Eine kurze .com-Domain scheint die perfekte Lösung zu sein, könnte aber teuer werden. Wenn Sie noch am Anfang stehen, ist das vermutlich eine zu hohe Investition. Zum Glück gibt es viele gute Alternativen, um mit erschwinglichen Domains ihre Marke ins Rampenlicht zu rücken.

Unsere TLD-Liste hilft Ihnen, mit passenden Filtern die perfekte Domain für Ihren Online-Shop zu finden!

ZUR TLD-LISTE


Newsletter anmelden

InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.
domain reselling business tips
Wer kann am meisten vom Domain-Reselling profitieren? Und welche Möglichkeiten bietet es? Wir haben die Antworten für Sie.
Its all about domains with Shannon O'Donald
Wie verwaltet man das weltweit umfangreichste Portfolio an new gTLDs? Als Domain-Strategin mit beträchtlicher Erfahrung in der Zusammenarbeit mit…
Diese TLDs haben 2022 General Availability erreicht
Der Namespace bietet immer neue kreative Möglichkeiten für einprägsame Domains. In den letzten Monaten hat das Internet eine Handvoll neuer TLDs…
Wir haben Domains recherchiert und analysiert, die die Keywords “Krypto” und “NFT” enthalten. Das Ergebnis? Die Zahl der Domains mit den beiden…