.HAMBURG, meine (TLD-)Perle

Dass Hamburg zu den beliebtesten Städten Deutschlands gehört, ist wohl allseits bekannt. Was viele aber nicht wissen: Auch die Domain-Endung der Hansestadt, .HAMBURG, erhält viel Zuspruch.


Mit 1,8 Millionen Einwohnern und 6,7 Millionen Touristen nahm Hamburg auch 2017 im Ranking der größten deutschen Städte bzw. der beliebtesten Reiseziele Deutschlands wieder Plätze unter den Top 3 ein. Die Hansestadt überzeugt daneben auch mit ihrer stadteigenen Top-Level-Domain .HAMBURG: Nur zehn Minuten nach Launch der new gTLD am 27. August 2014 waren bereits über 10.000 Domains registriert. Zuletzt zählte .HAMBURG 23.416 Registranten (Stand: 17. Dezember 2018). Damit belegt die Domain-Endung momentan den dritten Platz im deutschen Großstadt-TLD-Ranking. Spitzenreiter ist – und bleibt wohl auch in Zukunft – die Hauptstadt-Endung .BERLIN mit über 54.000 Domain-Registrierungen. Dem Zweitplatzierten, der nordrhein-westfälischen Domain-Endung .KOELN, ist .HAMBURG jedoch schon dicht auf den Fersen – nur etwas mehr als 100 Registrierungen trennen die beiden aktuell voneinander.

Darf jeder eine .HAMBURG-Domain registrieren?

“.HAMBURG bietet allen Hamburgern eine digitale Heimat, mit der sie sich in der Hansestadt identifizieren können”, so wirbt die Hamburg Top-Level-Domain GmbH online für ihre Domain-Endung.

Dieser Satz macht deutlich, dass .HAMBURG die Rolle einer sogenannten Geo-TLD einnimmt, also einer Domain-Endung, die sich an eine bestimmte geografische Region richtet. .HAMBURG ist demnach für all jene gedacht, die eine Verbindung zu Deutschlands zweitgrößter Stadt haben – das machen auch die Richtlinien der Registry deutlich. Danach ist jeder dazu berechtigt, eine .HAMBURG-Domain zu registrieren, der...

  • ...eine Niederlassung, Erst- oder Zweitwohnung, Büro oder Betriebsstätte oder permanente Einrichtung in Hamburg vorweisen kann.
  • ...einen Hamburger Kontakt in der Whois-Datenbank hinterlegt hat.
  • ...einen anderen geeigneten Nachweis erbringen kann, warum er einen Bezug zu Hamburg hat. Dies kann zum Beispiel die Bescheinigung eines Arbeitgebers, die Einschreibung an einer Bildungseinrichtung oder eine Geburtsurkunde sein.

.HAMBURG: Hafen voller Möglichkeiten

Man darf sich also sicher sein: Wo .HAMBURG steht, da ist auch Hamburg drin. Das Dasein als Geo-TLD ist allerdings nicht der einzige Vorzug den .HAMBURG vorweisen kann, auch in puncto Suchmaschinen-Ranking überzeugt die Hansestadt-Endung. Die Hamburg Top-Level-Domain GmbH weist auf ihrer Webseite explizit darauf hin, dass mit Hilfe einer .HAMBURG-Domain bessere Platzierungen in der lokalen Suche möglich sind. Und auch die im Vergleich zu klassischen Domain-Endungen höhere Verfügbarkeit kurzer, einprägsamer Domains wird von der Registry angepriesen.

Unter den .HAMBURG-Registranten befinden sich natürlich auch schon einige – zumindest in der Metropolregion – bekannte Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien, zum Beispiel:

“stadtreinigung.HAMBURG”

Ein Unternehmen, das heute komplett auf .HAMBURG setzt, ist die Stadtreinigung Hamburg mit der Domain “stadtreinigung.HAMBURG”. Bevor die Geo-TLD zur Domain-Registrierung frei stand, war die städtische Reinigung über die deutlich längere Domain “stadtreinigung-hamburg.DE” im Netz auffindbar.

Für Andree Möller, Leiter Kommunikation und Innovation der Stadtreinigung Hamburg, lag der Domain-Umzug nahe: “Für den Erfolg eines Unternehmens ist eine sprechende URL sehr wichtig. Für die Stadtreinigung Hamburg als lokal agierendes Unternehmen war es deshalb von Anfang klar, komplett von der allgemeinen ‘.DE’ zur aussagekräftigeren Domain ‘.HAMBURG’ zu wechseln.”

“olafscholz.HAMBURG”

Als einer der Wegbereiter von .HAMBURG und ehemaliger Bürgermeister der Hansestadt machte Olaf Scholz – nicht nur symbolisch – als erster Bürger Hamburgs Gebrauch von einer .HAMBURG-Domain, nämlich “olafscholz.HAMBURG”.

Er sah die Domain-Endung von Beginn an als große Bereicherung für Hamburg: “Die neue Top Level Domain bietet vielfältige neue Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen der Metropolregion Hamburg, sich in der digitalen Welt mit regionalem Bezug darzustellen und sich dabei gleichzeitig mit dem Standort Hamburg zu identifizieren.”

“radio.HAMBURG”

Mit “radio.HAMBURG” reiht sich zudem einer der beliebtesten Radiosender der Region, Radio Hamburg, in die Riege der .HAMBURG-Registranten ein – der Sendername ist schließlich wie gemacht für eine .HAMBURG-Domain.

Wer in Hamburg ansässig ist oder einen nachweislichen Bezug zur Hansestadt hat und auf der Suche nach einer passenden Domain ist, sollte auf jeden Fall die Geo-TLD .HAMBURG in Betracht ziehen. Nicht nur der Stadtbezug macht die Domain-Endung für jeden Hamburger interessant, auch das bessere Suchmaschinen-Ranking und die vergleichsweise höhere Verfügbarkeit sprechen für Domains unter .HAMBURG.

Bei InterNetX können Sie die passende .HAMBURG-Domain schnell und einfach registrieren.

Ist ihr Wunschname noch frei? Jetzt .HAMBURG registrieren:


InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.

Ende des Monats ist es wieder soweit: Die NamesCon Global findet zum sechsten und letzten Mal in der Glücksspielmetropole Las Vegas statt. Auch in...

Wir leben in einer Zeit, in der der Service zum Produkt wird. Netflix, Spotify und Airbnb haben uns gezeigt, wie schnell digitale Serviceleistungen in...

Das Startup Vuframe aus Regensburg erobert den Weltmarkt mit einer App, die Augmented und Virtual Reality massentauglich macht. Nutzern wird es...

Den Endspurt im letzten Monat des Jahres möchte kein Shop-Betreiber auslassen. Mitte Dezember ist das Geschäft in vollem Gange. Um in letzter Minute...