Diese Website nutzt Cookies

Unsere Website verwendet First- & Third-Party-Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu optimieren, Werbung zu personalisieren sowie die Website-Performance zu analysieren. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter. Sie können die Verwendung von Third-Party-Cookies ablehnen. Eine Übersicht über alle verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort ist beschrieben, wie Sie Third-Party-Cookies jederzeit (auch nachträglich) ablehnen können.

Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

InterNetX spendet 750 Euro für krebskranke Kinder

Das All-Star-Team mit Box-Champion Ünsal Arik ist beim Regensburg Marathon für einen guten Zweck gelaufen. Am Mittwochabend ist der Spendenscheck an den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder überreicht worden.


InterNetX zahlt Kilometergeld: Fünf Euro für jeden Kilometer – das war das Versprechen, dass das InterNetX All-Star-Team dem Verein Bananenflanke beim Regensburg Marathon gegeben hat. Sieben Sportler sind für InterNetX am 12. Mai angetreten – und haben gemeinsam mehr als 147 Kilometer zurückgelegt.

Am Mittwochabend ist der Spendenscheck mit 750 Euro an die Vertreter des Vereins überreicht worden. Über das Team Bananenflanke geht das Geld an den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder (VKKK). Aufgerufen zu dem Spendenlauf hat der Regensburger Profi-Boxer Ünsal Arik, der den Verein mit seinem Projekt "Ring frei-sei dabei!" unterstützt. Der IBF-Champion hat das InterNetX Team bei dem Lauf persönlich angeführt. 

Für Hakan Ali, Unternehmensgründer und Mitglied der Geschäftsleitung von InterNetX, ist die Förderung des VKKK ein besonderes Anliegen. "Als international agierendes Unternehmen ist es uns wichtig, die Belange vor unserer Haustür nicht aus den Augen zu verlieren", sagt Ali. Die Berichte von Kindern, die trotz ihrer schweren Erkrankung die Lebensfreude nicht verlieren, hätten ihn tief beeindruckt.

Das Geld wird in das Elternhaus des VKKK investiert. Während die Kinder behandelt werden, finden die Eltern dort eine Unterkunft. "Das Elternhaus ist das Flaggschiff unseres Vereins", sagte VKKK-Vorstandsmitglied Günther Lindner bei der Scheckübergabe am Mittwochabend. Die Einrichtung habe eine Auslastung von 90 Prozent. Die Eltern versorgen sich dort selbst. Die Spende von InterNetX wird für eine neue Küche verwendet.


InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.

Managed Cloud Services ermöglichen es Unternehmen, die Leistungsfähigkeit von Cloud-Diensten nutzen zu können, ohne selbst über Cloud-Experten...

Nahezu jedes Unternehmen ist mittlerweile auch in den sozialen Medien vertreten. Doch das heißt nicht, dass die klassische Unternehmenswebsite...

Mit der zunehmenden Digitalisierung vermehren sich auch die Sicherheitsrisiken in der Onlinewelt. Um die Gefahren von Hacking-Angriffen zu minimieren,...

Nicht nur in Deutschland sind .de Domains sehr beliebt, auch im Ausland wird die ccTLD häufig registriert. Dies geht aus der aktuellen...