Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

It's all about domains... Aron Meystedt von symbolics.com

Die erste .com Domain, die jemals registriert wurde, gehört heute Aron Meystedt, Unternehmer aus Leidenschaft und Domain-Investor. Wir entdecken mit ihm die Geschichte dieses Internet-Meilensteins und sprechen über’s Investieren in das, was wir am meisten lieben: Domains!


Die populärste TLD? Es ist definitiv kein Geheimnis, dass .com die am häufigsten registrierte TLD ist und alle Charts anführt. Unserem Global Domain Report 2022 zufolge entfallen im Jahr 2022 mehr als 43% aller weltweit registrierten Domains auf die beliebte Endung, was einem Anstieg von 4,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ein beeindruckender Wachstumstrend, der seit der Registrierung der ersten .com Domain 1985 ungebrochen ist!

Symbolics.com ist die erste und damit älteste .com Domain im Internet. Diesen Internet-Dinosaurier hat Aron Meystedt, ein amerikanischer Unternehmer, Sammler und leidenschaftlicher Unterstützer dieser brandingstarken gTLD, 2009 gekauft.

Heute starten wir unsere Interviewreihe “It's all about domains" für 2022 und widmen uns einer Domain, die Geschichte geschrieben hat! Mit Aron Meystedt gehen wir nicht nur der Story von symbolics.com nach und wie er es geschafft hat, sie zu kaufen. Wir reden auch über das neue Geschäftsmodell “Domain for Lease” und warum er glaubt, dass .com das wahre Digital Asset im Internet bleiben wird.

Was waren Ihre ersten Schritte in der Domain-Branche?

Ich hab vor 20 Jahren mit dem Investieren in Domains begonnen. Während meines Studiums und in meinen frühen 20ern habe ich viele One-Man-Online-Business betrieben und Elektronik, Turnschuhe, Uhren usw. verkauft. Jedes Mal, wenn ich eine neue Verkaufsidee hatte, suchte ich natürlich nach einer .com Domain, die zu meinem neuen Vorhaben passte. Nach frustvollen Tagen und Monaten, in denen ich erkennen musste, dass alle guten Namen schon weg waren, kam mir die Erleuchtung, die Besitzer der registrierten Domain-Namen ausfindig zu machen und ihnen ein Angebot zu unterbreiten. Außerdem dachte ich bei mir, dass einem Unternehmen, über das ich Domains handle, weit weniger Aufwand verursachen würde, da Domains rein digitale Vermögenswerte sind. Ich kaufte und verkaufte also Domains und habe mich total in die Suche nach unentdeckten Domain-Juwelen verliebt.

Sie sind der Besitzer von symbolics.com, der ersten und ältesten .com Domain, die registriert wurde. Was ist die Story dahinter?

Die Domain wurde 1985 von der Symbolics Computer Corporation registriert. Symbolics war eine sehr zukunftsorientierte Tech-Firma in Cambridge, Massachusetts. Sie war nicht nur eine der ersten Firmen, die eine “Computer Workstation” hatte, sondern auch das erste Unternehmen, das eine Domain registrierte, nachdem die Registrierung für die Öffentlichkeit möglich war. Einer der Gründe, warum es Symbolics nicht mehr gibt ist, dass die von ihnen entwickelte Computersprache Lisp nicht mehr weit verbreitet ist. Trotzdem können wir nicht ignorieren, wie vorausschauend und brillant diese Leute waren. Symbolics wurde aus den MIT Labs ausgegliedert und war in den 80er und 90er Jahren führend im Bereich der Computersoftware und -entwicklung – den heute etablierten Firmen weit voraus.

Was hat Sie dazu gebracht, diese Domain zu kaufen und wie ging dieser Kauf vonstatten?

Ich liebe es seltene Sachen zu sammeln – von Sportkarten über Sneakers bis zu versiegelten Videospielen. Der Sammler in mir ist immer auf der Suche nach dem Besten einer Sache. Wie ich vorher schon bemerkte, genieße ich den Nervenkitzel bei der Jagd mehr als alles andere – und deswegen hab ich darüber nachgedacht, welche die beste Domain wäre. Ich wollte dabei den Sammler in mir befriedigen und etwas Besonderes finden.

Eines Tages hörte ich von symbolics.com und dass sie die erste .com im Internet sei, die jemals registriert wurde. Ich hatte mich zuvor nie besonders dafür interessiert, aber an diesem einen Tag in 2009 schickte ich eine kurze Nachricht an die Symbolics Computer Corporation, in der ich mein Interesse am Kauf ihren Domain für meine Sammlung vorbrachte.

Sie hatten nie daran gedacht, diese Domain zu verkaufen, aber meine Anfrage landete zum richtigen Zeitpunkt auf ihrem Tisch! Viele Leute vor 2009 waren höflich abgewiesen worden. Nennen wir es Glück! Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung und dachte zum allerersten Mal darüber nach, die Domain zu verkaufen! Nach einem kurzen Hin und Her haben wir uns auf einen fairen Preis geeinigt (Eine Geheimhaltungsvereinbarung verbietet mir diesen Preis zu nennen!) und so bin ich zu symbolics.com gekommen, der ersten jemals registrierten .com.

Als bekannt wurde, dass ich der neue Besitzer der Domain bin, haben mich unzählige Investoren und Spekulanten kontaktiert und wollten wissen, wie ich so einen Deal zustande gebracht hätte. Ich wünschte ich könnte behaupten, dass ich ein Verhandlungs-Experte bin. Manchmal passieren Sachen einfach mit etwas Glück, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Wie benutzen Sie heute diese “historische” Domain?

Ein paar Jahre lang machte ich sehr wenig mit der Domain. Dann erkannte ich, dass jeden Tag Hunderte, manchmal Tausende von Leuten zufällig symbolics.com besuchten. Von CNN bis Wired, von der New York Times bis TechCrunch; die großen Medien-Unternehmen wollten die Geschichte erfahren, was den Traffic auf der Domain erhöhte. Ich habe erkannt, dass ich etwas für diese neugierigen Besucher machen muss.

Also habe ich vor einigen Jahren mit “The Big Internet Museum” zusammengearbeitet und ihre Arbeit in symbolics.com eingebunden. Heute ist symbolics.com ein Online-Museum, das die Meilensteine der Internetentwicklung chronologisch aufgezeichnet, von Memes zu Musik, über Social Media zu Technik. Wir haben die wichtigsten Momente aufgelistet, die uns zum heutigen Internet geführt haben. Ich glaube, dass wir das Potenzial von symbolics.com noch nicht ganz ausgeschöpft habe. Also bin ich mal gespannt, was die Zukunft bringt.

Haben Sie jemals darüber gedacht, sie zu verkaufen?

Ich erhalte oft unaufgefordert Angebote von interessierten Käufern, aber niemand hat bisher ein Angebot gemacht, das mich dazu verleiten würde, mich von diesem historischen Vermögenswert zu trennen. Für mich ist symbolics.com ein Teil des Fundaments des Internets - eine technologische Entwicklung, die die Kommunikation und Transaktionen der ganzen Welt verändert hat. Ich liebe es, einen Teil dieser Geschichte zu besitzen. Ich weiß nicht, wieviel Geld meine Meinung darüber ändern würde.

Hier finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen zum Thema Domains und können sich ein Bild davon machen, was es bedeutet, eine erfolgreiche Domain zu haben und zu registrieren. Probieren Sie es aus!

Heute arbeiten Sie als Asset Investor und bieten über napkin.com “Domains for Lease” an. Welches Konzept steckt hinter diesem Business-Modell? Ist es möglich, Webspace wie eine Immobilie zu vermieten?

Ich habe im März 2022 alle meine Domains auf ein Leasing-Modell umgestellt. Wenn ich eine Domain verkaufe, mischt sich in meine Freude auch Frust, da ich mich von einem tollen, unersetzlichen Asset getrennt habe. Eine verkaufte Domain ist für immer weg. Lange Zeit habe ich mich nach jedem Verkauf gleich wieder auf die Suche gemacht, um die Leere wieder zu füllen. Es ist schwierig, etwas in derselben Qualität zu finden, das auch noch weniger als meinen vorherigen Verkaufspreis kostet.

Da diese qualitativ hochwertigen Domains einfach zu schwer zu bekommen sind, habe ich mich entschieden, sie zu vermieten, wenn ich für jede eine Art Exit finden will. Mehrere Top-Investoren haben den Wechsel zu diesem Business-Modell schon gemacht, da alle Beteiligten davon profitieren.

Statt einer beträchtlichen Kapitalausgabe kann der Käufer mit einer einzigen monatlichen Zahlung loslegen und sein Unternehmen sofort mit einem erstklassigen Domain-Namen ausstatten. Das ist eine bemerkenswerte Value Proposition! Als Verkäufer kann ich diese Assets monetarisieren, ohne dass ich “Ersatzfrust” schieben muss.

Sie sind jetzt seit 20 Jahren in der Domain-Branche aktiv. Was hat sich verändert?

Die Domain-Branche hat sich in vielerlei Hinsicht verändert. Als ich angefangen habe, gab es viel weniger Konkurrenz. Ich konnte Domains und ihre Besitzer schnell finden und ich war oft der Einzige, der ihnen einen Angebot machte. Im Laufe der Zeit kamen dann immer mehr Investoren, was die Preise von guten Domains in die Höhe trieb. Dazu kommt auch, dass Start-ups und Firmen mittlerweile die Vorteile von top Domain-Namen erkannt haben.

Zweitens: Domain Parking war vor 10-15 Jahren sehr lukrativ. Oft konnte ich einen Namen kaufen, sie mit PPC-Werbung vollpacken und ein konstantes Einkommen generieren. Ich hätte die Domain dann auf einem Parking-Multiplikator verkaufen und den Prozess einfach beliebig wiederholen können. Parking ist jetzt viel schwieriger geworden. Deshalb kam ich auf diese Leasing-Idee. Ich will meinen Portfolio monetarisieren, ohne meine Key-Assets zu verkaufen.

Die meisten weltbekannten Unternehmen verwenden Premium-Domains, um ihre Marke und Produkte mit klaren und aussagekräftigen Keywords zu bewerben. Erfahren Sie mehr über Premium-Domain-Strategien.    

Auf welche Merkmale achten Sie, wenn Sie eine neue Domain für Ihr Portfolio suchen?

Ich nehme nur .com Domains. Ich besitze keine anderen TLDs. Trotzdem weiß ich, dass manche Investoren sehr gut mit Endungen wie .io und .xyz abschneiden. Die gTLD .com scheint immer noch der Standard für die Fortune 500 und andere große Firmen zu sein. Außerdem ist sie nicht an Käufer auf einem lokalen Markt gebunden, was .com zum Standard für Unternehmen macht, die international tätig sind.

Ich liebe es, nach kurzen Ein-Wort-Namen mit einem generischen Keyword wie Apple, Uber, Amazon, March etc. zu suchen, die für das Branding eines Unternehmens genutzt werden können. Der Grund dafür ist einfach: Viele Start-ups ändern ihren Kurs und brauchen einen Namen, der ebenfalls flexibel ist. Ich mag auch kurze Akronyme, denn den Sammler in mir freut die Tatsache, dass es nur 17.576 Kombinationen von .com Domains mit 3 Buchstaben gibt! ;)


Newsletter anmelden

InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.
Icon Hosting und SEO für PageSpeed
Es gibt vieles, was das Ranking Ihrer Website bestimmt. Haben Sie schon mal in Richtung Webhosting und Pagespeed gedacht?
Snapshot Podcast Vuksan Rajkovic
Im Snapshot Podcast unterhalten wir uns mit schlauen Köpfen und klugen Unternehmer:innen zu Themen aus den Bereichen der Digitalisierung, dem Online…
Encryption ist für die Internetsicherheit von grundlegender Bedeutung. Die Elliptic Curve Cryptography (deutsch: Elliptische Kurven-Kryptografie) wird…
Mut zur Veränderung zahlt sich immer aus. Hier geben wir Insights in unsere Rebranding-Strategie und unsere Workflows.