Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

new gTLDs und Markenschutz: So werden Marken unter den neuen Domainendungen geschützt

Das Trademark Clearinghouse ist ein Mechanismus, der einen vereinfachten Marken-Schutz während der new gTLD-Einführungsphasen ermöglicht. Mit dem neuen Service werden Markendaten validiert und zentral in der Trademark Clearinghouse Datenbank hinterlegt.


Die Einführung der rund 1.400 neuen Domain-Endungen ist in vollem Gange. Viele Markeninhaber fragen sich nun, wie sie Ihre Markenrechte unter der schier unüberschaubaren Anzahl neuer gTLDs schützen können. ICANN hat dafür den Trademark Clearinghouse (TMCH) Mechanismus etabliert.  In der Sunrise-Phase können Markeninhaber ? entsprechend den Vorgaben der jeweiligen Registry ? ihre Marken innerhalb der new gTLDs schützen und bevorzugt Domains mit ihrem Markennamen registrieren. Die Markenrechte müssen dazu verifiziert sein. Dies geschieht durch die Nutzung des TMCH-Services. Markendaten werden verifiziert und in einer zentralen Datenbank gespeichert. In den jeweiligen Sunrise-Phasen können diese Daten dann von allen Beteiligten ohne großen Aufwand eingesehen werden - die Sunrise-Bwerbungen von Markendomains werden schneller bearbeitet. Darüber hinaus bietet TMCH den so genannten "Trademark Claims Service" ? ein Benachrichtigungsdienst im Falle einer Markenregistrierung durch unberechtigte Dritte - in den ersten 90 Tagen der new gTLD General Availability Phasen.

Wie unterstützt der TMCH-Agent Markeninhaber?

Für Markeninhaber ist es wichtig, dass ihre eingetragenen Marken vor dem Hintergrund der new gTLD Einführung hinreichend geschützt werden. Doch vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt die markenrechtliche Expertise und die Zeit, sich in die komplexe Materie einzuarbeiten. So müssen unter anderem die eigenen Marken-Dokumente vollständig und korrekt beim TMCH eingereicht werden. Bei fehlerhafter Dateneingabe kann es unter Umständen zu Mehrkosten kommen. Der TMCH-Agent übernimmt für die Nutzer eine Reihe von Aufgaben. Er erleichtert die Abwicklung der Prozesse zwischen den Markeninhabern und dem Trademark Clearinghouse. Dabei können Nutzer des TMCH-Agents auf einen zweisprachigen Support in Deutsch und Englisch zurückgreifen. Zusätzlich gestattet der TMCH-Agent die Festlegung von bis zu 20 statt der üblichen 10 so genannten "Labels". Labels sind Begriffe, die der eingetragenen Marke ähnlich sind und die durch das Trademark Clearinghouse automatisiert generiert werden. Der Nutzer kann sich optional benachrichtigen lassen, falls eine Domain-Registrierung mit dem Markennamen oder mit einem der im TMCH hinterlegten Labels versucht wird. Die einzelnen Leistungen des TMCH-Agent ersparen dem Nutzer so Kosten- und Verwaltungsaufwand. Mehr Infos zum TMCH-Agent gibt es unter: www.tmch-agent.com

Newsletter anmelden

InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.
Infrastructure as a Service ist die perfekte Cloud-Lösung für Unternehmen, die expandieren möchten, ohne die Vorteile einer On-Site- Infrastruktur zu…
Hans Seeuws von EURid im Podcast
Im Snapshot Podcast unterhalten wir uns mit schlauen Köpfen und klugen Unternehmer:innen zu Themen aus den Bereichen der Digitalisierung, dem Online…
It's all about domains... mit Mirjam Kühne von RIPE
Die technische Community trifft sich bei RIPE, um das Internet und seine einzigartigen Eigenschaften aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Mirjam…
Heutzutage ist es schwierig einen guten Domainnamen zu finden, der nicht nur einprägsam ist, sondern auch zum Produkt oder zur Dienstleistung passt.…