Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

.ruhr: Die erste deutsche new gTLD ist da

Mit .ruhr hat ICANN die erste neue Domain-Endung aus der Bundesrepublik in die Rootzone eingetragen. Ab Januar 2014 können zunächst Markeninhaber die ersten Adressen sichern.


Nach 27 Jahren gibt es wieder eine neue deutsche Top-Level-Domain: Wie die Registrierungsstelle für .ruhr, regiodot GmbH, am Dienstag bekannt gab, ist die TLD für das Ruhrgebiet in die Rootzone eingetragen worden. Unter www.nic.ruhr ist die erste Internetseite unter einer .ruhr-Domain erreichbar. Ab Januar 2014 soll die Sunrise-Phase anlaufen. Im November 1986 ist mit .de die deutsche Länderdomain online gegangen. Seitdem sind ausschließlich weitere länderspezifische oder globale generische Domain-Endungen hinzugekommen. Jetzt hat mit .ruhr eines der größten Ballungsgebiete der Bundesrepublik ein eigenes Revier im Netz.

Heimatbewusstsein und Weltoffenheit

Eine Adresse unter .ruhr sei eine einmalige Chance, das eigene Unternehmen dauerhaft mit der Region zu verbinden, schreibt regiodot-Geschäftsführer Bernhard Lüders auf der Webseite der Registry. Die Domains seien eine Möglichkeit, die Verbundenheit zur Region auch online auszudrücken. Die Betreiber versprechen sich von den Adressen aber ebenso klare geschäftliche Vorteile – zum Beispiel bessere Platzierungen bei lokalen Suchanfragen. Die TLD aus dem "Pott" hat selbst die Aufmerksamkeit des deutschen Bundestags-Präsidenten Norbert Lammert auf sich gezogen: Bald werde im globalen Netz verzeichnet sein, was noch auf keiner Landkarte zu finden sei – die Metropole Ruhr, wird der gebürtige Bochumer auf nic.ruhr zitiert. .ruhr bringe das Heimatbewusstsein der Menschen hier und die Weltoffenheit einer international vernetzten, wirtschaftlich und kulturell bedeutenden Metropolregion zum Ausdruck.

Ruhr-Phase für "Ruhris"

Wenn im Januar die Sunrise-Phase für .ruhr beginnt, können zunächst Markeninhaber bevorrechtigt Domains registrieren. Voraussetzung ist, dass sie ihre Marke im Trademark Clearinghouse (TMCH) eingetragen haben. Das TMCH ist eine Art zentrale Markendatenbank, die von der Internet Corporation of Assigned Names and Numbers (ICANN) eingerichtet wurde. Auf Wunsch unterstützten akkreditierte TMCH-Agents Markeninhaber bei dem komplexen TMCH-Verfahren. Voraussichtlich ab Februar startet die Ruhr-Phase. In dieser Zeit sollen Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen aus dem Ruhrgebiet .ruhr-Domains einen Monat lang bevorzugt registrieren können. Ab März stehen Domains unter der TLD dann jedem zur Registrierung offen.

Newsletter anmelden

InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.
Infrastructure as a Service ist die perfekte Cloud-Lösung für Unternehmen, die expandieren möchten, ohne die Vorteile einer On-Site- Infrastruktur zu…
Hans Seeuws von EURid im Podcast
Im Snapshot Podcast unterhalten wir uns mit schlauen Köpfen und klugen Unternehmer:innen zu Themen aus den Bereichen der Digitalisierung, dem Online…
It's all about domains... mit Mirjam Kühne von RIPE
Die technische Community trifft sich bei RIPE, um das Internet und seine einzigartigen Eigenschaften aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Mirjam…
Heutzutage ist es schwierig einen guten Domainnamen zu finden, der nicht nur einprägsam ist, sondern auch zum Produkt oder zur Dienstleistung passt.…