Blog

Im InterNetX Blog erfahren Sie Neuigkeiten, Hintergründe und Innovationen
aus den Bereichen Domains, Server und SSL.

So werden Data Center bewertet

Kein Cloud Computing ohne funktionstüchtige Rechenzentren – hier gibt es vieles zu beachten. Erfahren Sie, wie das Data Center von InterNetX Ihre Daten in einer sicheren und Tier III-zertifizierten Umgebung hostet.


InterNetX Data Center Tiers Cover

Im digitalen Zeitalter sind Rechenzentren ein zentraler Bestandteil für Organisationen aller Größenordnungen. Seit einigen Jahren müssen Unternehmen stetig steigende Datenmengen verwalten. Aufgrund der jüngsten Ereignisse durch die Pandemie ist in allen Bereichen die Nachfrage nach Hosting- und Colocation-Lösungen erheblich gestiegen. Schätzungen zufolge werden im Zeitraum von 2021 bis 2026 Investitionen mit einem CAGR (Compound Annual Growth Rate) von 4,02 % im Hyperscale Data Center Market erwartet.

Für das Betreiben von Internetdiensten benötigen Rechenzentren verschiedene Systeme, die einen reibungslosen und sicheren Ablauf gewährleisten. Daher wurden Zertifizierungsstandards entworfen, mit denen sichergestellt werden kann, dass Rechenzentren mögliche unvorhergesehene Ereignisse meistern und wodurch der Grad an Komplexität und Redundanz zertifiziert wird. Hier erfahren Sie, wie das Tier-System zur Bewertung von Rechenzentren funktioniert und auf welche Punkte Sie bei der Auswahl Ihres Hosting- oder Colocation-Anbieters achten sollten.

Dies sind die Zertifizierungen / Klassifizierungen für Rechenzentren

Würden Sie ohne eine gewisse Qualitätsgarantie feinem Rechenzentrum Ihren Geschäftsbetrieb anvertrauen?
Data Center durchlaufen heutzutage Zertifizierungsverfahren, die ein festgelegtes Entwurfs- und Konstruktionsniveau sowie die Betriebsbereitschaft bei unvorhergesehenen Ereignissen wie Stromausfällen, Bränden, Überschwemmungen oder sonstigen Vorfällen gewährleisten.

In der Regel müssen folgende Bestandteile des Rechenzentrums überprüft werden:


Es gibt zwei unabhängige Zertifizierungsstandards, welche die Kriterien festlegen und die Referenzen bewerten.

Uptime Institute

Das Uptime Institute (UI) wurde 1995 gegründet und ist die weltweit bekannteste Organisation. Dieses Institut hat sich auf die Erstellung und Verwaltung der Tier-Standards und -Zertifizierungen für den Entwurf, Bau und für die betriebliche Nachhaltigkeit von Rechenzentren sowie weiterer Zertifizierungen zur Überprüfung geschäftskritischer Infrastrukturen spezialisiert. Über das System des Instituts werden Rechenzentren in vier Stufen eingeteilt, den sogenannten Tiers. Im Anschluss werden wir diese näher betrachten.

Telecommunications Industry Association (TIA)

Die 1988 gegründete TIA ist eine vom American National Standards Institute (ANSI) anerkannte Vereinigung. Ihr Ziel ist die Entwicklung von Industriestandards für eine Reihe von Produkten der Informations- und Kommunikationstechnologie, zu denen auch Rechenzentren gehören. Ihre Zertifizierungsprüfung, die ANSI/TIA-942, ist in vier Stufen unterteilt. Deren Standards entsprechen denen des Uptime Institute, jedoch stellt die TIA externe Prüfer ein und bietet zwei Arten der Zertifizierung: Zum einen die Entwurfs-Zertifizierung, die darauf abzielt, die Konformität der Entwurfsdokumente mit der von dem Rechenzentrum angestrebten Einstufung (1, 2, 3, 4) zu überprüfen; und zum anderen die Standort-Zertifizierung, die aus einer Prüfung vor Ort besteht, bei der die Einhaltung der zahlreichen Anforderungen der ANSI/TIA-942 bewertet werden. Die TIA-942 legt recht strenge technische Vorgaben für die Planung und den Bau eines Rechenzentrums fest, während die Tiers des Uptime Institute flexibler und stärker auf das Endziel des Projekts ausgerichtet sind.

Das Tier-System zur Einstufung von Rechenzentren

Tier ist die weltweit gängige Bezeichnung für die einheitliche Kennzeichnung des Komplexitäts- und Redundanzgrads der Rechenzentrumsinfrastruktur. Das System besteht aus vier Tier-Klassen, bei denen Tier I die einfachste Infrastruktur darstellt und Tier IV die Anforderungen mit der höchsten Komplexität und Redundanz aufweist. Um im System eine Tier-Klasse aufzusteigen, müssen alle Kriterien der darunter liegenden erfüllt werden. Betrachten wir nun die Merkmale und erwarteten Standards der einzelnen Tier-Klassen.

Data Center – Tier I
Tier I bestimmt die Mindestanforderungen, die ein Rechenzentrum zu erfüllen hat. Demnach muss die Serverinfrastruktur klimatisiert, von den übrigen Räumen des Gebäudes getrennt und mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) ausgestattet sein. Ein Tier I Data Center muss negative Auswirkungen von Stromspitzen verringern können. Es verfügt nur über einen einzigen Energie- und Kühlungskanal. Ferner stehen nur sehr wenige oder gar keine Backup-Systeme oder redundanten Komponenten zur Verfügung. Die erwartete Betriebszeit beträgt 99,671% (28,8 Stunden Ausfallzeit pro Jahr).

Data Center – Tier II
Neben den Anforderungen von Tier I steht hier ein Redundanzsystem zur Verfügung, das eine ständige Stromversorgung und Kühlung der Infrastruktur gewährleistet. Ein Tier-II-Rechenzentrum weist einen einzigen Strom- und Kühlungskanal sowie einige Redundanz- und Backup-Komponenten auf. Die erwartete Betriebszeit beträgt 99,741% (22 Stunden Ausfallzeit pro Jahr).

Data Center – Tier III
Ein Data Center der Tier-III-Klasse hat den Vorteil, dass es über zusätzliche Strom- und Kühlsysteme verfügt, die von dem Hauptsystem getrennt sind. Darüber hinaus wird mit Tier III das sogenannte Konzept der „regelmäßigen Wartung“ eingeführt. Das heißt, das Rechenzentrum verpflichtet sich, die Komponenten am Ende ihrer Nutzungsdauer zu ersetzen, auch wenn sie noch funktionsfähig wären. Tier III verfügt über mehrere Strom- und Kühlsysteme sowie mehrere Upgrade- und Wartungssysteme, für die das Data Center nicht abgeschaltet werden muss. Die erwartete Betriebszeit beträgt 99,982% (1,6 Stunden Ausfallzeit pro Jahr).

Data Center – Tier IV
Dieses Rechenzentrum ist vollständig ausfallsicher ausgelegt und bietet Redundanz für alle Komponenten. Tier IV garantiert eine Betriebszeit von 99,995%. Umgerechnet auf die Zeit bedeutet dies, dass die in einem Tier IV-Rechenzentrum gehosteten Dienste und Daten höchstens 26 Minuten pro Jahr offline sein dürfen.

Worauf sollten Sie bei einem Data Center achten

Wenn Sie einen Hosting-Anbieter für Ihre Daten und Online-Projekte benötigen, müssen Sie sich auf einen professionellen Partner verlassen können, der Ihnen die nötige Sicherheit bietet. Suchen Sie stets nach einem Rechenzentrum, das über eine hohe Betriebsbereitschaft und eine niedrige Ausfallrate verfügt und eine zuverlässige, ausfallsichere Infrastruktur gewährleistet, die gegen verschiedene Störfälle gewappnet ist.

Hier finden Sie fünf Kriterien für ein Data Center, die Sie bei der Wahl Ihres Hosting-Partners berücksichtigen sollten.

1. Hohe Verfügbarkeit
Mit einer Hochverfügbarkeit, die nahezu der Perfektion entspricht, besteht bei InterNetX gerade einmal eine 0,018%ige Chance, dass Ihre Daten nicht abrufbar sind. Die elektrische Vernetzung mit zwei überwachten 10 KV-Erdkabeln, einem Sicherungssystem mit Dieselgeneratoren und zwei Einspeisungen mit 3.200 A Leistungsschaltern, bieten Ihnen die Hosting-Verfügbarkeit, die Sie für den reibungslosen Betrieb Ihrer digitalen Lösung benötigen.

2. Hohe Redundanz
Ihr Server wird stets mit doppelter Stromversorgung, Kühlung, Netzwerkhardware ausgerüstet. Notstromaggregate und USV verhindern zudem eine Unterbrechung bei Stromausfall und sorgen zur Überbrückung bei kurzen Stromausfällen/-schwankungen bis zur einen wochenlangen Betriebsautonomie. Das Kühlsystem gewährleistet eine konstante Temperatur.

3. Hohe Skalierbarkeit
Wir wachsen mit Ihrem Unternehmen! Sollte Ihr Projekt eine Veränderung in Umfang und Größe benötigen, lässt sich dies dank des modularen Aufbaus des InterNetX Data Centers problemlos umsetzen, da die einzelnen Module unabhängig voneinander betrieben werden können. Darüber hinaus werden die Module ohne Betriebsunterbrechung erweitert.

4. Größtmögliche Flexibilität
Achten Sie auf eine anpassbare Serverleistung, bei der Sie nur für die benötigten Ressourcen zahlen. Das InterNetX Data Center ermöglicht einen deutlichen Leistungsschub bei maximaler Sicherheit. Die Einrichtung Ihres Servers ist kostenlos und Sie können die Ressourcen nach Ihren Vorgaben konfigurieren oder aus drei vordefinierten Templates wählen.

5. Maximale Sicherheit
Und nicht zuletzt ist die Sicherheit ein entscheidender Faktor, der von Anfang an geprüft werden sollte. Mit der ISO27001-Zertifizierung bietet unser Rechenzentrum ein hohes Maß an physischer Ausfallsicherheit und garantiert eine hohe Belastbarkeit bei Naturkatastrophen. Alle Eingangstüren und Räume sind videoüberwacht und erfüllen die Sicherheitsklasse RC3 oder höher.

Naturkatastrophen, technische Risiken oder von Menschen verursachte Störungen können ein Rechenzentrum beschädigen. Kann sich Ihr Unternehmen auf einen vertrauenswürdigen Partner verlassen? Werfen Sie einen Blick auf unseren Disaster Discovery Plan.

Das InterNetX Data Center bietet Ihnen eine robuste, optimierte und nahtlose Tier-III-Infrastruktur, die alle Geschäftsanforderungen optimal erfüllt.

Sprechen Sie mit unseren Server-Experten


Newsletter anmelden

InterNetXPress Newsletter

Werden Sie jetzt Teil von tausenden InterNetXPress-Lesern!
2x im Monat Jederzeit kündbar
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Durch Anklicken „Abonnieren” willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse elektr. erhoben und gespeichert wird.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft
per E-Mail datenschutz@internetx.com widerrufen.
15 Tipps zur Domain-Registrierung
Für Unternehmen, zu Bildungszwecken oder aus reinem Vergnügen: Jedes digitale Projekt basiert auf einem wesentlichen Baustein – der Domain. Hier…
InterNetX Interview mit Daniel Negari .xyz
Jede Branche hat ihren Superstar. Daniel Negari ist wohl einer der meist besprochenen Unternehmer in der Domain-Branche. Er führt seine Registry mit…
InterNetX Blogartikel Top 10 cityTLDs 2021
Auch Metropolen inszenieren sich mit dem perfekten Domain-Namen. Einige von ihnen haben mit spezifischen cityTLDs einzigartige digitale Stadtmarken…
Blogartikel Fully Qualified Domain Name Titelbild
Hinter Domains steckt mehr als man denkt – es ist ein eigener technischer Kosmos. Ihre Auflösung im Domain Name System (DNS) ist ein komplexes…