Kubernetes

Kubernetes revolutioniert die Bereitstellung von Serveranwendungen: Machen Sie es sich
so einfach wie noch nie, Applikationen auf verschiedene Plattformen und Umgebungen zu bringen!

KUBERNETES – DIE REVOLUTION FÜR SERVERANWENDUNGEN
INFOS UND KNOW-HOW AUF EINEN BLICK

Container müssen nicht nur gestartet und gestoppt werden können – auch ihre Zusammenarbeit muss organisiert werden. Durch Kubernetes wird dies erheblich vereinfacht und noch mehr: Das Container-Orchestrierungssystem versetzt Entwickler und IT-Administratoren in die Lage, Deployment, Betrieb, Wartung und Skalierung von container-basierten Anwendungen zu automatisieren.

Entwickler, die Docker nutzen und ihre Anwendungen skalieren müssen, brauchen eine effiziente Lösung, um die Container-Landschaft zu managen. Da die Anzahl an Containern stetig wächst, ist eine vereinfachte und automatisierte Orchestrierung von großer Bedeutung. Nur so kann ein Überblick über alle Microservices gelingen.

InterNetX bietet für Ihr Unternehmen eine vollumfängliche Beratung zur Einführung von Kubernetes an.

Das Container-Orchestrierungssystem ist ein Open-Source-System von Google und frei zugänglich. Die Einbindung erfordert Know-how und Erfahrung, die wir Ihnen gern anbieten, damit Sie Kubernetes nutzen können.

KUBERNETES - INNOVATIONEN SOLLTEN GENUTZT WERDEN!
GERNE BERATEN WIR SIE BEI DER UMSETZUNG.

In unserem Kubernetes Podcast erhalten Sie einen tieferen Einblick in das Thema sowie Informationen darüber,
wie wir als Internet Provider Kubernetes bereits erfolgreich einsetzen.

Kubernetes Glossar

Kubernetes oder auch K8S ist ein Open-Source-System, um die Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen zu automatisieren. Das Container-Orchestrierung-System vereinfacht es, Applikationen auf verschiedene Plattformen und Umgebungen zu bringen. Deployment, Betrieb, Wartung und Skalierung von container-basierten Anwendungen werden vereinfacht und automatisiert.

Container sorgen dafür, dass Anwendungen verlässlich laufen, nachdem sie in eine andere Umgebung versetzt worden sind. Als Container werden auf Namespaces eingeschränkte Prozesse bezeichnet. Ein Prozess in einem bestimmten Namespace differiert von einem Prozess außerhalb eines Namespaces. Prozesse, die sich innerhalb eines Namespaces befinden, können Ressourcen gemeinsam nutzen und sind von anderen Prozessen isoliert. Auch bei einer hohen Anzahl an Containern können diese dank Kubernetes nicht nur gestartet und gestoppt, sondern auch organisiert bzw. orchestriert werden.

Microservices, die einzeln in Containern verpackt werden, verleihen Übersichtlichkeit. Anhand der Microservices kann auf einzelne Dienste schneller und leichter zugegriffen werden, als es bei monolithischen Systemen der Fall ist. Der unübersichtliche Monolith ist mit Kubernetes sozusagen in mehrere kleine Services unterteilt. Jeweils ein oder zwei Microservices stecken wiederum in einem Container. Dies ermöglicht, dass neue Funktionen, Services und Fixes ohne Downtime ausgerollt werden können.

Pods enthalten im Normalfall jeweils einen Container. Sie werden mit Hilfe von Labels gekennzeichnet , haben einen eigenen Namen und eine eigene IP-Adresse, unter der sie im Cluster erreichbar sind.
Pods werden nicht von Anwendern, sondern von einem Deployment erzeugt. Dieses enthält die Beschreibung des Pods und weitere Angaben, z. B. wie viele Pods zeitgleich laufen sollen. Zudem ist das Deployment dafür verantwortlich, die korrekte Anzahl an Pods zu starten und zu überwachen. Pods funktionieren demnach wie kleine Rechner, auf denen nur container-spezifizierte Prozesse ablaufen können.

Rechner, auf denen Kubernetes installiert ist, werden als Nodes bezeichnet. Zusammen mit Kubernetes bilden sie das Kubernetes-Cluster. Dies können zu einem bereits in Betrieb genommenen Kubernetes-Cluster hinzugefügt oder auch einfach aus dem laufenden Betrieb entfernt werden.

Für Pods und Container können Beschränkungen für CPU und Speicherbedarf definiert werden. Diese Beschränkungen ermöglichen es Kubernetes, die Pods auf den Nodes laufen zu lassen. Zudem können Pods, die Ressourcen über das Maximum verbrauchen, gestoppt und neu gestartet werden.

Ihre Vorteile bei InterNetX

TIER3 Data Center

Unser Rechenzentrum in München ist seit über sechs Jahren störungsfrei und kann somit eine Verfügbarkeit von 100% aufweisen. Mehr erfahren!

Markenhardware

Wir setzen für unsere Kunden auf geprüfte Qualität und setzen ausschließlich Hardware namhafter Firmen, wie Parallels, Intel, Citrix und mehr.

24/7 Support

Unser multilingualer Support steht für Fragen oder eine technische Beratung für Sie bereit. Eine Notfall-Hotline ist 24/7 für Sie erreichbar! 

Individuelle Beratung

Wir beraten individuell zu Server, Cloud Server, Bare Metal Server und anderen Anforderungen, die Sie und Ihr Online-Business haben.

NOCH FRAGEN? UNSERE KOLLEGEN BEANTWORTEN SIE GERNE.
JETZT KONTAKTIEREN UND DETAILS KLÄREN.

Jetzt Beratung anfordern