VMCs machen es möglich, Logos für DMARC-verifizierte E-Mails anzuzeigen und erfüllen zudem höchste Sicherheitsstandards.

Use Cases

E-Commerce

Bestellbestätigungen, Newsletter, Rechnungen... Mit VMCs erkennen Käufer:innen auf einen Blick, wer der Absender ist.

Banking & Fintech
Banking & FinTech

Scam & Phishing haben drastisch zugenommen und sind oft nicht klar erkennbar. Mit VMC sind Sie Scammern einen Schritt voraus.

Fashion & Retail
Fashion & Retail

VMC stärkt durch die visuelle Kommunikation über das Logos das Vertrauen in Ihre Marke und steigert die Öffnungsrate.

Logistik & Versand
Logistik & Versand

Phishing-Mails nutzen gefälschte Versand-Informationen. Schützen Sie Ihre Reputation mit verifizierten VMCs.

Mehr Awareness. Mehr Vertrauen. Mit VMCs.

Öffnungsrate steigern mit VMC-Zertifikaten
Stärkere Performance

Öffnungsraten steigern sich um bis zu 10%*.

Mehr Sicherheit für Ihre Kund:innen mit VMCs
Safety First

Sie zeigen Engagement für den sicheren Datentransfer.

Build trust
Trust

Sorgen Sie für noch mehr Vertrauen in Ihre Mailings.

Brand Experience
Brand Experience

Erschaffen Sie ein konsistentes Markenerlebnis.

Customer Engagement
Customer Engagement

Aktivieren und binden Sie Kund:innen an Ihre Marke. 

* Verizon Media Study (2021)

Echt. Authentisch. Verifiziert.

Verifizierungen werden im Business-Umfeld immer wichtiger. Sie werden oft auch in visueller Form vermittelt – blaue Häkchen bei Accounts, Trust-Elemente in Browsern oder Gütesiegel auf Websites. Mit einem Verified Mark Certificate bekommen E-Mails nun ebenfalls eine visuelle Verifizierung. Empfänger erhalten unmittelbar Gewissheit darüber, dass der Absender legitimiert ist. 

Es ist an der Zeit, E-Mail-Marketing Ihren Stempel aufzudrücken.

Verwenden Sie unseren Anzeige-Assistenten, um zu sehen, wie Ihr Logo mit einem VMC angezeigt wird.

Um sich für ein VMC zu qualifizieren, müssen Sie Inhaber:in eines eingetragenen Markenlogos sein. Bevor Sie Ihr Logo in Ihren E-Mails anzeigen können, ist es notwendig, dass die DMARC-Standards (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) für Ihre E-Mail-Kommunikation korrekt angewendet werden.

DMARC trägt dazu bei, Angriffe wie Phishing und Spoofing zu reduzieren, indem es Ihrem Unternehmen mehr Kontrolle darüber gibt, wie Ihr E-Mail-System genutzt wird. Sobald DMARC implementiert ist, können Sie Ihr markenrechtlich geschütztes und validiertes Logo hochladen, um es in den Posteingängen von E-Mail-Clients anzeigen zu lassen.

Wenn Sie mehr als ein Logo haben, können Sie entscheiden, welches für den jeweiligen Kommunikationsfluss ausgespielt werden soll.

 

Vorteile von DMARC für die IT.

VMC-Zertifikate demonstriert Sicherheit
Demonstriert Sicherheit

Konformität stellt die höchste Sicherheitsstufe dar.

Vermeidung von Phishing und Spoofing
Erhöhte Absicherung

Vermeidet Phishing & Spoofing effektiver.

E-Mail-Traffic überwachen
Geprüfter E-Mail-Traffic

Kontrolliert den E-Mail-Verkehr über Ihre Domain.

Überwachen Sie Angriffe überwachen
Effektives Monitoring

Überwacht Angriffe auf Ihre E-Mail-Domain.

Sichere & verlässliche Zustellung
Verlässlicher Versand

Sorgt für die sichere und zuverlässige Zustellung.

 

Branding beginnt schon
im Postfach.

Das Produktvideo klärt auf, wie Verified Mark Zertifikate von DigiCert das Vertrauen der Nutzer stärken und die Awareness von Marken erhöhen und so ein besseres Kundenerlebnis schaffen. Auch Öffnungsraten von E-Mails steigen signifikant. 

Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden? Der VMC-Prozess.

Diese Marken vertrauen auf unsere Lösungen.

  • Hosting Chat Icon
  • Felix Lukas
  • Katharina Ehrenleitner
  • Michael Evert

Sie brauchen ein VMC?

Mit einem VMC sorgen Sie für eine positive Markenpräsenz in den E-Mail-Kanälen und erhöhen Ihre Öffnungsraten.

Neben VMCs bietet InterNetX eine Vielzahl an weiteren Leistungen rund um das Thema Markenschutz an.

Unsere Brand-Management-Expert:innen beraten Sie gerne und erstellen ein individuelles Angebot für Ihre Marke.

Senden Sie uns Ihre Anfrage – wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren. 

FAQ.

Die DigiCert VMCs sind ein Produkt mit einem hohem Beratungs- und Implementierungsaufwand. Um Ihnen die bestmögliche Beratung und Betreuung durch unser Partner Manager Team zu ermöglichen, sind Preise nur auf Anfrage erhältlich.

VMCs werden derzeit von verschiedenen Provider (Gmail, Yahoo, Netscape, Gmail Android, iphone App und mehr) unterstützt oder diese sind im Begriff diese zu integrieren und zu unterstützen. BIMI weist in einer Infografik alle Provider aus, die gegenwärtig schon VMCs unterstützen.

Wichtig zu wissen: Gmail hat mit über 1,8 Milliarden die meisten aktiven User. Außerdem greifen 75% der Gmail-User über ihr Mobilgerät auf ihre E-Mails zu.

Der Zeit- und Arbeitsaufwand für die Durchsetzung von DMARC ist bei jedem Unternehmen unterschiedlich. Für einige wurde es vielleicht bereits von ihrem Hosting-Anbieter eingerichtet.

Bei anderen Unternehmen, die nur eine einzige Absender-Domain haben, kann es einfach durchgeführt werden: dazu wird die Absender-Domain zu SPF hinzugefügt, DKIM eingerichtet, eine DMARC-Eintrag erstellt und durchgesetzt.

Bei größeren Unternehmen mit vielen internen E-Mail-Versand-Lösungen kann die Ermittlung und Erstellung von Zulässigkeitslisten-Servern, die in den SPF-Eintrag aufgenommen werden sollen, sehr aufwendig sein. Einige große Institutionen nutzen DMARC-Spezialisten, um DMARC durchzusetzen und zu analysieren oder DNS zu verwalten.

Bei VMCs von DigiCert ist ein DMARC-Eintrag immer erforderlich.

Sie können eine Reihe von Online-Tools nutzen, um Ihre Daten zu überprüfen. Hier sind drei Optionen:

Beim Kauf Ihres VMCs haben Sie eine SVG-Datei eingereicht und eine PEM-Datei zurückerhalten. Beide Dateien müssen unter Beibehaltung ihrer ursprünglichen Namen auf einem öffentlich zugänglichen Server abgelegt werden und über https: zugänglich sein (Hinweis: http führt zu einem Fehler).

Wichtig: Die SVG-Datei, die in Ihrem BIMI-Datensatz gehostet und auf die verwiesen wird, muss bis aufs Byte mit der SVG-Datei übereinstimmen, die validiert wurde und auf die in Ihrer PEM-Datei verwiesen wird. Stimmen die Daten nicht exakt überein, wird die BIMI-Funktionalität unterbunden.

Massen-, Transaktions- oder Einzel-E-Mails werden alle auf die gleiche Weise mit einem VMC-validiertem Logo versehen. Im Allgemeinen benötigen die meisten Organisationen nur ein VMC für ihre Domain. Wenn Sie mehrere Logos nutzen wollen, ist für jedes Ihrer Logos ein eigenes VMC nötig. Um mehrere Logos mit einer Domain zu verknüpfen, müssen Sie zudem in Ihrem E-Mail-Header einen "Selektor" einrichten.

Mehr zum Thema erfahren Sie hier:

https://www.digicert.com/blog/how-many-vmcs-will-i-need

Es gibt kostenfreie und kostenpflichtige Online-Tools, um Ihr Logo in ein für VMC notwendiges "SVG Tiny PS-Format" umzuwandeln.

Zudem können Sie Ihr Logo mit Adobe-Programmen wie Illustrator oder Photoshop in ein SVG-Format konvertieren.

Wichtige Voraussetzung: Ihr Logo muss in einem Vektor-Format vorliegen.

Ja. GMail, das VMCs anzeigt, wird von über 5 Millionen Unternehmen weltweit genutzt, darunter kleine Start-ups, mittelständische Unternehmen und große Unternehmen wie Verizon, Colgate-Palmolive und Keller Williams. (Quelle: Google Cloud, 2019)

VMCs haben eine Gültigkeit von 365 Tagen (1 Jahr).

Ein VMC verhält sich nicht wie ein typisches TLS-Zertifikat. Es verschlüsselt weder den Datenverkehr, noch verwendet es einen privaten Schlüssel oder erfordert einen CSR zur Bestellung. VMCs stellen eine kryptografisch verifizierbare und überprüfbare Verbindung zwischen einer Identität, einem Logo und einer Domain her. Dadurch wird sichergestellt, dass die identifizierte Organisation beim Senden von E-Mails an Enduser auf einer Domain agiert, die ihr gehört.

Alle sendenden Domains müssen aufgeführt werden, jedoch nicht Subdomains, da sie von der Basis-Domain abgedeckt werden.

Wenn Sie z. B. drei Versand-Domains wie mail.beispiel.com, marketing.beispiel.com und beispiel.com haben, müssen Sie in Ihrem Antrag nur beispiel.com aufführen.

Sie können jede Subdomain aufführen, aber es ist nicht notwendig – wenn Sie sie aufführen, wird eine Gebühr fällig.

Wenn Sie aber z. B. auch von beispiel.de aus senden, sollten Sie dies angeben, da es sich um eine andere Domain handelt.

Werden Sie unser Partner.

Sie haben Fragen zur Validierung oder Implementierung von Zertifikaten? Oder Sie wollen als SSL-Reseller den Markt erobern? Nutzen Sie die Vorteile, die wir bieten können. Wir beraten Sie gerne. Ehrlich und unverbindlich.